Sylbek Cloud Support -> Home   Cloud Support: English Cloud Support: Deutsch

Azure Virtual Desktop - Windows multi session

Azure Virtual Desktop (AVD) mit Windows 10/11 Enterprise Multi-Session ist eine kostengünstige Cloud-basierte Alternative zu On-Prem Remote Desktop Server (RDS).

Author: erstellt am 11.04.2022



Windows Virtual Desktop als Azure VM

Azure Virtual Desktop | Windows multi session
Bild: Sylbek 2020


Was ist Azure Virtual Desktop

Azure Virtual Desktop (AVD) kommt mit Windows 10/11 Enterprise Multisession Fähigkeiten. AVD war bis Juli 2021 als Windows Virtual Desktops (WVD) bekannt, wurde im September 2019 eingeführt und ist die Weiterentwicklung von Microsoft Remote Desktop Services (RDS).

Azure Virtual Desktop wird in Azure Cloud als virtuelle Maschine (VM) bereitgestellt. AzureAD wird nativ unterstützt, so dass sich Benutzer wie gewöhnlich mit denselben Zugangsdaten, wie bei Office 365 anmelden können. Office 365 Apps werden ebenfalls standardmässig installiert.

Lizenzkosten sind in mehreren Microsoft 365 Abonnements bereits enthalten, inklusive Microsoft 365 Business Premium.

Die Zahl der Benutzer, die gleichzeitig an AVD verbinden, ist durch die Lizenz nicht begrenzt. Z.B. können an einer VM (siehe Bild) mit 8x CPU, 32GB RAM und einer 128GB Systemfestplatte ca. 10-25 Benutzer gleichzeitig arbeiten.

AVD Funktionsbeschreibung und Vorteile

AVD ist ein Platform-as-a-Service (PaaS) Cloud-Produkt, erhältlich exclusiv bei Azure. Eine Integration mit AzureAD ist gegeben. Es handelt es sich um eine Azure-VM mit gewöhnlich etwas mehr Ressourcen als z.B. ein Windows 2019 Server.

Benutzer, die gewohnt sind an RDS-Server zu arbeiten, finden sich hier genauso zurecht. Manchmal muss nur das RDP-Symbol bearbeitet werden. Benutzern stehen die gewöhnlichen Applikationen, inkl. Office 365 Apps, sowie OneDrive und SharePoint über Windows Explorer zur Verfügung.

Microsoft Edge/Google Chrome Browser stehen Benutzern zur Verfügung um z.B. grosse Dateien schnell downzuloaden. Für gewöhnliches surfen sollte allerdings besser lokaler Browser genutzt werden. Dasselbe gilt für Teams-App, besser lokal nutzen. Die Nutzung von Chat und Zusammenarbeitsfunktionen kann jedoch erlaubt werden.

Gegenüber Onprem-RDS-Server gibt es folgende Vorteile:
  • Geringe Lizenzkosten da RDS-CALs nicht anfallen, Windows Lizenz beinhaltet
  • Bessere Flexibilität, sodass sich die Mitarbeiter von überall aus verbinden können
  • Bessere Kompatibilität mit Apps die auf Server Versionen nicht laufen, da es um Windows 10/11 handelt
  • Einfachere Skalierbarkeit, mehrere VMs im Verbund können geschaltet werden, z.B. Mo-FR 3 VMs, am Wochenende nur eine VM
  • VPN ist keine Voraussetzung, da MFA verfügbar

Azure Virtual Desktop - Kosten

Die Nutzungsrechte für Azure Virtual Desktop sind in Abonnements von Microsoft 365 Business Premium oder Microsoft 365 E3/E5 enthalten.
Wenn Sie bereits eine dieser Lizenzen besitzen, fallen keine zusätzlichen Kosten für die Nutzung von AVD an.

Um AVD einzusetzen es ist auch möglich Office 365 E1 und Windows 10/11 E3 zu kombinieren und so die Lizenzkosten erheblich zu reduzieren.

Beachten Sie bitte, dass Microsoft 365 Business Premium nur für Unternehmen mit bis zu 300 Mitarbeitern verfügbar ist und dass Office 365 E1 nur Office 365 Web-Apps beinhaltet.

Die Lizenzkosten sind bereits in Azure VM enthalten, es entstehen lediglich VM Kosten, die von den verwendeten Ressourcen abhängen. Als Orientierung folgendes Beispiel.
Microsoft Azure VM in Frankfurt:
CPU 8x Intel Xeon E5-2673, RAM 32 GB, System Harddisk 128 GB, für ca. max. 25 Users für 304 EUR, bei 1 Jahr Reservierung nur ca. 170 EUR

Die VM Ressourcen (VM-Sizing) kann je nach Bedarf vergrössert oder verkleinert werden.

Mit dem Azure Preisrechner können Sie die ungefähren Kosten selbst zu ermitteln, wählen Sie 'Virtuelle Computer' und Region 'Germany West Central'.

Azure Virtual Desktop - Testmöglichkeiten

Um festzustellen, ob AVD für Ihr Unternehmen geeignet ist, können wir für Sie eine passende Umgebung vorbereiten.

Sie erhalten für geringe Pauschalkosten folgendes:
  • Microsoft 365 Business Premium oder Microsoft 365 E5 mit 20 Benutzer
  • Azure Virtual Desktop mit Windows 10 (oder Windows 11) Enterprise Multi-Session
  • Administrationsrechte um die Änderungen und Apps-Installation vorzunehmen
  • Unterstützung, damit Sie kundenspezifische Konfigurationen für den produktiven Betrieb übernehmen können
  • Evaluierungsdauer 30 bis 90 Tage

Bei Bedarf bitte kontaktieren Sie uns, bzw. vereinbaren Sie ein Teams-Meeting (siehe Link unten).





Kontakt und Support
☏ +49 721 66980 610


Schreiben Sie uns,
eine Antwort können Sie am gleichen bzw. nächsten Arbeitstag erwarten.

Ihre Email  

Ihre Nachricht



Kunden-Beratung
Um zu klären, welche Lizenz für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist und in Ihr Budget passt, vereinbaren Sie mit uns ein Online-Meeting via Microsoft Teams.
Die Besonderheiten Ihres bestehenden Netzwerks werden besprochen und für eine mögliche Migration von Benutzern und Daten berücksichtigt.

Kunden-Support
Für Ihren Office 365- bzw. Microsoft 365-Tenant (neu oder bestehend) können Sie auf unsere Unterstützung zu fairen Preisen zählen. Wir nutzen gerne Ihr Ticketsystem oder unser Jira ServiceDesk, siehe Beispiel-Ticket.

Microsoft Kompetenzen
Sie werden von Security-Experten betreut, die ihre Kenntnisse ständig erweitern und durch Herstellerzertifikate nachweisen. Das ist für uns ein MUSS, um den Kunden-Support auf höchstem Niveau und neuestem Stand der Technik zu halten.


Copyright Copyright 2003 - 2022  Sylbek Cloud Support
Deine IP 3.238.136.36, deine Auflösung , unsere Zeit